Die neue Staatsanleihe

Liebe Moneytalker,

im Handelsblatt steht:

„Geschäftsmodell Angst: Deutschland konnte eine 30-jährige Anleihe gestern zu historisch niedrigen Zinsen von 2,62 Prozent platzieren. Um drei Milliarden Euro stockte der Bund gestern die in 30 Jahren fällige Bundesanleihe auf und zahlte dafür so wenig wie noch nie. „Der Run auf die Bundesanleihen ist vor allem von Angst getrieben“, sagte uns David Schnautz, Zinsstratege bei der Commerzbank.“

Deutschland ist ein sogenannter „sicherer Hafen“. Deshalb werden viele Ausländer diese Anleihe gekauft haben.

Lassen wir mal alle Gebühren und Steuern weg und lassen wir außer acht, in welcher Währung diese Anleihe in 30 Jahren zurück bezahlt wird. Sicher ist sie allemal, weil der Staat, das sind wir als Steuerzahler.

Dann heißt das konkret, ich gebe  einem Staat mit aktuell mehr als 2 Billionen Schulden ein Darlehen und erhalte dafür 30 Jahre lang Zinsen von 2,62% pro Jahr. Beispiel: Anlage 10.000,–, das sind in 30 Jahren an Zinsen 7.860,–, und am Ende die Kapitalrückzahlung, insgesamt 17.860,–

An anderer Stelle habe ich über den wahrscheinlich besten Sparplan Deutschlands geschrieben
http://bit.ly/n5yZHL
Manche werden sagen, ja, aber der ist doch nicht sicher, und alles über 5% ist sowieso mit Vorsicht zu genießen, man hat doch schon viel gehört, dass dann das Geld weg ist. Egal, Tatsache ist, dass es Banken gibt, die diesen Sparplan als Tilgungsersatz akzeptieren und Tatsache ist ebenso, dass Unternehmen über diese Form ihre Pensionszusagen rückversichern.

Diesen Sparplan gibt es auch als Einmalanlage. Und da sieht das Ergebnis folgendermaßen aus:
Anlage 10.000,–, ausbezahlte Ausschüttungen 26.756,– und Abfindungsguthaben: 26.925,–, zusammen: 53.681,–.

17.860,– beim Staat gegenüber 53.681,– in der Privatwirtschaft. 

Diese Anlage steht jedem offen. Die Unternehmen und Banken werden sich diese Anlage vorher gut angeschaut haben.

Euch alles Gute
Peter Fuchs
www.fuchs-finanzarchitekten.de
07255-9589


Das könnte Sie auch interessieren:

Peter Fuchs Finanzexperte

Über Peter Fuchs

Mein Name ist Peter Fuchs und wir (meine Frau und zwei Töchter sowie der Hund) leben im sonnenverwöhnten Baden, in der Nähe vom Rhein. Nach dem BWL-Studium 1986 arbeitete ich 20 Jahre als Kundenberater bei verschiedenen Banken und Sparkassen.


Gespräche mit anderen Menschen über Geld kann ich im selbstständigen, inhabergeführten Familienbetrieb offener und freier führen als in der Zeit als Angestellter. Ich war schon als Finanzexperte zu Gast bei BadenTV.

Ziel dieses Blogs ist es, dass Sie regelmäßig die Informationen und das Wissen bekommen, dass Ihnen kein Finanzberater mehr ein X für ein U vormachen wird. Tipps, Tricks und Strategien für erfolgreiches Geld anlegen und Sparen finden Sie ebenfalls hier. Sie sind Experte für Ihre Ziele, Pläne und Vorstellungen und ich helfe Ihnen mit meinem gesamten Wissen und meiner Erfahrung, dass Sie diese Ziele finanziell erreichen.

Deine Meinung ist uns wichtig

*